Zurück zum Sortiment

Prärielilie, Quamash

Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Botanischer Name: Camassia

Prärielilie hat ihren Ursprung im westlichen Teil von Nordamerika, wo diese Pflanzenart in den Bergen und auf der Prärie heimisch ist. Überraschenderweise ist dieses Zwiebelgewächs relativ unbekannt. Insgesamt gibt es sieben oder acht Prärielilie-Arten, von denen jedoch nur drei viel verbreitet sind. Die Bezeichnung "Quamash" entstammt einer Indianersprache aus Nordamerika. Im gekochten Zustand dienten die Zwiebeln gewisser Arten den Indianern auch als Nahrung. Die einzelnen Arten sehen sehr natürlich aus und passen perfekt zwischen Stauden, sowohl in Rabatten wie auch zu Bodenbedeckern. Prarielilies sind gewöhnlich nur von Anbietern erhältlich, die sich auf seltene Pflanzenarten spezialisieren.

Teile diese Seite:
Zurück zum Sortiment
Prärielilie, Quamash