1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Die Trompetennarzisse ist die Blumenzwiebel des Jahres 2014!

Die Trompetennarzisse ist die Blumenzwiebel des Jahres 2014!

Dieses Jahr wurde die Trompetennarzisse zur ‚Blumenzwiebel des Jahres‘ auserkoren. Die Trompetennarzisse gehört zu einer Gruppe von 12 Narzissensorten, darunter auch die gefüllte Narzisse und die großkronige Narzisse. Die Trompetennarzisse unterscheidet sich von ihren Artgenossen durch... Sie erraten es bestimmt bereits: ihre auffällig trompetenförmige Erscheinungsform. Als ‚Blumenzwiebel des Jahres 2014’ kann nun jeder die verschiedenen Trompetentypen, -farben und -düfte kennen lernen, denn die Vielfalt ist enorm!

Gelb und weiß

Bewährte gelb blühende Rassen sind ‚Dutch Master‘, ‚Golden Harvest‘ und ‚Marieke‘, die bereits im vergangenen Jahrhundert bekannt waren. Eine weiß blühende Rasse ist ‚Pure White‘.

bulb afbeelding  bulb afbeelding

Zweifarbig

Bei den zweifarbig blühenden Rassen weisen die Trompete und die Blütenblätter verschiedene Farben auf. ‚Bravour’ und ‚Topolino’ fallen durch die gelbe Trompete inmitten cremeweißer Blütenblätter auf. ‚Akita’ sticht besonders durch die orangefarbige Krone ins Auge, während ‚Art Design‘ zu den Narzissen mit einer ganz speziellen Form gerechnet werden darf.

bulb afbeelding  bulb afbeelding

Blüht mehrjährig

Eine der starken Seiten der Narzisse ist die Tatsache, dass diese Frühjahrsblüher in der Erde bleiben können, um alljährlich wieder von neuem ausbündig zu blühen. Dadurch sind Narzissen hervorragend zum Auswildern geeignet. Die Grundvoraussetzung dabei ist jedoch, dass die Narzissen an einer hellen, sonnigen Stelle stehen. Lassen Sie das Blatt nach der Blüte so lange wie möglich an der Zwiebel, düngen Sie sie im Herbst mit etwas getrocknetem Kuhdung oder Kompost, und sie wird in den kommenden 5 bis 6 Jahren stets wieder ausgiebig blühen.

bulb afbeelding  bulb afbeelding

Pflanzen

Narzissen können auch in den Rasen gepflanzt werden, aber dann darf nicht gemäht werden, bis die Pflanze abgestorben ist. Das bedeutet, dass man mit dem ersten Mähen warten muss, bis die Narzissen verwelkt sind, oder dass nur zwischen den Narzissen gemäht werden darf. Die Faustregel für das Pflanzen von Narzissen lautet: zwei Mal so tief wie die Zwiebel hoch ist.

 

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten