1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Hyazinthe: Prinzessin des Duftes und der Farbe

Hyazinthe: Prinzessin des Duftes und der Farbe

Möchten Sie gerne ein frühes Frühlingsfest in Ihrem Garten? Hyazinthen sind großartig, um Gemütlichkeit zu schaffen. Die riesigen Blütentrauben in den auffälligsten Farbtönen sorgen für eine Farbexplosion. Pflanzen Sie sie in diesem Herbst!

Geschichte

Die Wurzeln der Hyazinthe stammen aus dem östlichen Mittelmeerraum von der Zentraltürkei bis zum Libanon. Ursprünglich war die Blütenfarbe blau und die Blütentrauben bestanden aus einzelnen Blüten. Ab dem 18. Jahrhundert wurde mit der Züchtung begonnen und neue Sorten, wie z. B. doppelblütige (multiflora) und andere Farben, kamen auf den Markt.

Düfte und Farben

Heute gibt es Hyazinthen in einer Vielzahl von Farben wie Rosa, Rot, Blau, Lila, Lachsrosa, Gelb, Schwarz und Weiß. Neben ihrer Farbenpracht verbreiten sie auch einen wunderbaren Duft. Jede Blütenfarbe hat ihren eigenen, einzigartigen Duft, den Sie von März bis Mai genießen können. Legen Sie einen Farbmix in Ihrem Garten an oder verwenden Sie ein und dieselbe Farbe. Es kommt darauf an, was Sie mögen!

Pflanzen

Hyazinthen werden im Herbst gepflanzt. Geben Sie ihnen einen Platz in der Sonne oder im Halbschatten, wo das Wasser gut ablaufen kann. Die schönsten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie ungerade Zahlen verwenden, z. B. Gruppen von 3, 5, 7 und so weiter. Pflanzen Sie sie dreimal so tief, wie die Zwiebel groß ist. Hyazinthen sind frostempfindlich. Sorgen Sie deshalb dafür, dass sie genügend Zeit haben, um Wurzeln zu bilden, bevor der Frost einsetzt.

Frost

Wohnen Sie in einem Gebiet, in dem es im Winter stark frieren kann? Pflanzen Sie die Hyazinthenzwiebeln tiefer und achten Sie darauf, dass mindestens 20 Zentimeter Erde über den Zwiebeln liegen. Am besten ist es, die gepflanzten Hyazinthen anschließend mit Laub oder Gartentorf abzudecken. Wenn die Hyazinthenzwiebeln ein Jahr lang an ihrem Platz waren und sich eingelebt haben, sind sie weniger anfällig für Frost.

Mehrjährig

Hyazinthenzwiebeln blühen jedes Jahr. Das kommt daher, dass es sich um mehrjährige Blumenzwiebeln handelt. Im ersten Jahr sind die Blütentrauben groß und gefüllt, danach sind die Trauben weniger gefüllt, aber nicht weniger schön. Das verleiht ihnen ein natürlicheres Aussehen. Wussten Sie, dass die kleinen Blüten an den Blütentrauben „Nägel“ genannt werden?

Wissenswertes

  • Hyazinthen sind für den Pflückgarten geeignet. Es ist doch herrlich, selbst gezüchtete und selbst gepflückte Duftbomben im Haus erstrahlen zu lassen?
  • Hyazinthus ist ein Symbol für Frieden und Macht.
  • Möchten Sie einen richtigen Wow-Effekt? Pflanzen Sie die Zwiebeln so dicht nebeneinander, dass sie sich gerade nicht berühren.
  • Hyazinthen gedeihen hervorragend in Töpfen. Wählen Sie Töpfe mit einem Loch im Boden oder machen Sie selbst ein oder mehrere Löcher in den Boden, damit zu viel Wasser abfließen kann.
  • Wussten Sie, dass Sie Hyazinthenzwiebeln auch im Haus auf einem Glas pflanzen können? Dafür gibt es spezielle Hyazinthengläser, die man mit Wasser füllt. Legen Sie die Hyazinthenzwiebel so darauf, dass ihre Unterseite gerade noch das Wasser berührt.

27137_aangepast.png

217903_aangepast.png

214044_aangepast.png  215876_aangepast.png

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten