1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Freude am Gärtnern auf Terrasse und Balkon

Freude am Gärtnern auf Terrasse und Balkon

Sie haben keinen Garten? Mit Blumenzwiebeln kann man auch ohne grüne Oase eine gemütliche Umgebung schaffen. Pflanzen Sie sie in Töpfe und machen Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse natürlich und gemütlich.

Farbe

Durch die Pandemie sind wir zunehmend auf unser eigenes Lebensumfeld angewiesen. Wir wollen das Beste aus der Zeit machen, die wir zu Hause verbringen müssen. Einer der neuesten Trends ist das Gärtnern. Und ja, man kann das auch ohne Garten machen. Ihr Balkon oder Ihre Terrasse ist der perfekte Ort, um sich mit Grün zu umgeben. Wenn Sie im Herbst Blumenzwiebeln in Töpfe oder Pflanzgefäße pflanzen, können Sie schon im zeitigen Frühjahr Farbe auf Ihren Balkon oder Ihre Terrasse bringen.

Gemütlich

Sie können Ihren Balkon oder Ihre Terrasse mit fröhlichen Frühlingsblumen wie Traubenhyazinthen (Muscari), Hyazinthen (Hyacinthus), Narzissen (Narcissus) und Tulpen (Tulipa) verschönern. Dies tun Sie, indem Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse mit mehreren Töpfen und Pflanzgefäßen anreichern. Und sie müssen nicht alle auf dem Boden stehen. Gerade wenn Sie erhöhte Pflanzgefäße verwenden oder Töpfe auf Tischen platzieren, machen Sie den Außenbereich verspielt und schaffen gemütliche Plätze.

Pflanzen

Die Blumenzwiebeln müssen im Herbst gepflanzt werden, bevor der Frost einsetzt. Die Blumenzwiebeln brauchen die Kälte des Winters, um ihr volles Potenzial zu zeigen. Achten Sie darauf, dass in den Töpfen und/oder Pflanzgefäßen Löcher vorhanden sind, damit überschüssiges Wasser leicht abfließen kann.

  1. Legen Sie auf den Boden des Topfes eine Schicht aus alten Tonscherben, Blähton oder Kieselsteinen. Dadurch wird eine gute Wasserableitung gewährleistet.
  2. Streuen Sie eine Schicht Blumenerde über die Tonscherben, den Blähton oder den Kies.
  3. Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln in die Blumenerde. Wenn Sie sie dicht beieinander pflanzen, entsteht ein Wow-Effekt.
  4. Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit einer Schicht Blumenerde und drücken Sie diese gut fest.
  5. Und zum Schluss geben Sie ausreichend Wasser.
  6. Wenn die Zwiebeln im Frühjahr zu wachsen beginnen, dürfen Sie sie nicht austrocknen lassen. Ausreichende Feuchtigkeit stimuliert die Wachstumsentwicklung und die Blüte.

Wissenswertes:

  • Wussten Sie, dass Sie eine Lasagne-Bepflanzung in Töpfen und Pflanzgefäßen verwenden können? Bei dieser Methode pflanzen Sie Blumenzwiebeln in Schichten. Wenn die Schichten eine nach der anderen blühen, haben Sie wochenlang Blumen auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse.
  • Steht der Topf oder das Pflanzgefäß an einem Ort mit viel Wind? Wählen Sie in diesem Fall Blumenzwiebeln, die niedrig bleiben, wie Krokus (Crocus), Sternhyazinthe (Scilla), Schneeruhm (Chionodoxa), Traubenhyazinthen (Muscari) oder kleinkronige Narzissen (Narcissus). Da sie nicht so hoch wachsen, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie umwehen.

224819_aangepast.jpg 225019_aangepast.jpg

225033_aangepast.jpg 225010_aangepast.jpg

225013_aangepast.jpg

 

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten