1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > ‚Masse‘ Codewort für beeindruckenden Blumenzwiebelgarten

‚Masse‘ Codewort für beeindruckenden Blumenzwiebelgarten

Wollen Sie so früh wie möglich im Frühjahr Gemütlichkeit, Duft und Farbe in Ihrem Garten? Pflanzen Sie dann die Blumenzwiebeln im Herbst. Setzen Sie auf Masse und pflanzen Sie sie überall ein, so schaffen Sie einen richtigen Blumengarten, den Sie in vollen Zügen genießen können.

Voraus arbeiten

Der Frühling ist noch weit weg, aber um schon im Frühjahr Farbe in Ihren Garten zu bringen, pflanzen Sie Blumenzwiebeln im Herbst. Nehmen Sie viel, um eine wahre Farbexplosion zu erzeugen. Die beste Zeit ist zwischen Mitte September und Mitte Dezember. Wenn die Temperatur unter 10 Grad Celsius gesunken ist, stehen die Startzeichen auf Grün. Stellen Sie sicher, dass die Blumenzwiebeln vor dem ersten Frost in die Erde kommen.

Biodiversität

Blumenzwiebeln bringen Farbe in den Garten, wenn sie am nötigsten ist. Insekten wie Bienen und Schmetterlinge brauchen Nektar und Pollen zum Leben. Aber im zeitigen Frühjahr sind nicht genügend Nektar und Pollen zu finden. Indem Sie frühlingsblühende Zwiebelpflanzen pflanzen, schaffen Sie mehr Blüten. Nektar und Pollen werden bereits ab Januar über die frühesten Blüher abgegeben. 

Plätze im Garten

Blumenzwiebeln sind nicht wählerisch, was ihren Standort angeht, obwohl die meisten ein wenig Sonne mögen. Überprüfen Sie die Verpackung, um herauszufinden, wo die Zwiebeln im Garten gedeihen werden. Pflanzen Sie sie unter Bäumen, zwischen Sträuchern und Stauden, in Rabatten oder sogar im Gras. Das Codewort ist ‚Masse‘. Je mehr Blumenzwiebeln Sie pflanzen, desto mehr Wirkung hat die Bepflanzung. 

Persönlich

Frühlingsblühende Blumenzwiebeln bieten eine Reihe von Möglichkeiten. Die verschiedenen Formen, Farben und Höhen sorgen dafür, dass sie nahezu unbegrenzt kombiniert werden können. Entscheiden Sie sich für Ruhe und Geschlossenheit, indem Sie mit einer Farbe oder einem Typ arbeiten, oder setzen Sie auf eine Farbexplosion mit einer bunten Mischung? Entscheiden Sie sich für das, was Sie glücklich macht, und Sie werden Ihre persönliche Mischung am meisten genießen.

Auswahl

Die bekanntesten frühlingsblühenden Zwiebeln sind Tulpen (Tulipa), Narzissen (Narcissus) und Hyazinthen (Hyacinthus). Aber die Liste ist verlockend lang, so viele schöne Arten stehen zur Auswahl. Denken Sie an Traubenhyazinthen (Muscari), Krokusse (Crocus), Schneeglöckchen (Galanthus), Zierlauch (Allium), Oldies (Ipheion), Kaiserkronen (Fritillaria imperialis) und so weiter.

Look

Sobald Sie Ihre Blumenzwiebeln ausgewählt haben und wissen, wo sie hingehören, ist es an der Zeit, sie zu pflanzen. Sie wollen einen natürlichen Look? Mischen Sie die verschiedenen Sorten in einem Eimer oder einem Korb und streuen Sie sie lässig aus. Dort, wo die Blumenzwiebel liegen, pflanzen Sie sie. Möchten Sie sie in Gruppen pflanzen? Dann machen Sie eine große Kuhle. Möchten Sie sie lieber solo pflanzen? Machen Sie dann mehrere Kuhlen.

Pflanzen müssen Sie so:

  1. Graben Sie eine größere Kuhle für eine Gruppe von Blumenzwiebeln oder mehrere kleine Kuhlen für einzelne Blumenzwiebeln. Die Größe der Blumenzwiebel bestimmt, wie tief Sie sie pflanzen müssen. Große Blumenzwiebeln (5 cm und größer) pflanzen Sie 15 cm tief und kleinere Blumenzwiebeln (2,5 cm - 5 cm) 7 cm bis 10 cm tief.
  2. Entfernen Sie Unkraut und kleine Steinchen, und mischen Sie anschließend ein wenig Pflanzerde darunter, damit das Wasser besser abläuft.
  3. Setzen Sie die Blumenzwiebeln nun vorsichtig hinein, mit der Spitze nach oben. Drücken Sie nicht zu fest auf die Blumenzwiebel, denn dadurch könnten Sie sie beschädigen. Große Blumenzwiebeln benötigen 7 bis 20 cm Zwischenraum und kleine 3 bis 7 cm.
  4. Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit der ausgehobenen Erde.
  5. Ist der Boden recht trocken, sollten Sie die Blumenzwiebeln gleich gießen.

248021_aangepast.png 248031_aangepast.png

248053_aangepast.png 248045_aangepast.png

248072_aangepast.png 248091_aangepast.png

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten