1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Traubenhyazinthen erhellen den Garten

Traubenhyazinthen erhellen den Garten

Traubenhyazinthen, auch als Muscari bezeichnet, sind unter den ersten Blumenzwiebeln, die im Frühjahr blühen. Sie verleihen den Garten nach dem langen, kargen Winter Farbe.

Schicker Name

Traubenhyazinthe ist der passende Name. Sie werden so bezeichnet, da die Blüte an eine kleine Rebe mit blauen Trauben erinnert. Die eleganten Schönheiten sind symbolisch für Demut und Bescheidenheit, da man auf die Knie sinken muss, um sie aus der Nähe zu bewundern. Offiziell tragen sie jedoch den schicken lateinischen Namen Muscari. Dieser Name geht zurück auf den Begriff ‚muskus‘, aufgrund des muskusartigen Duftes, den einige Sorten verbreiten.

202005_aangepast.jpg

201981_aangepast.jpg

Beliebt

Ursprünglich stammen die Traubenhyazinthen aus dem Mittelmeergebiet, aus Mittel-Asien und aus dem Kaukasus. Es gibt ungefähr vierzig verschiedene Sorten. Die kleinen glockenförmigen Blüten sind kompakt gebündelt und meist blau gefärbt. Auf den Blütenrändern sind oft schöne weiße Ränder gezeichnet. Wussten Sie, dass Traubenhyazinthen bereits seit 1596 verkauft werden? Damals kosteten sie aber umgerechnet 4,50 Euro je Zwiebel.

208882_(1) aangepast.jpg 243218_aangepast.jpg  

Bienenmagnet

Die bekannteste Sorte ist die Muscari armeniacum. Die Stärke von Muscari armeniacum liegt darin, dass die Pflanze lange Zeit schön bleibt. Darüber hinaus ziehen die Blumen viele Bienen an. Also gut für die biologische Vielfalt. Traubenhyazinten blühen übrigens nicht immer blau. Es gibt auch violette, rosafarbene, weiße und sogar zweifarbige Sorten. Und wussten Sie, dass einige von ihnen sogar gefüllte Blumen tragen?

243126_aangepast.jpg 244724_aangepast.jpg 

Allerweltsfreund

Traubenhyazinthen sind sehr frostbeständig und wachsen auch noch problemlos. Dadurch sind Traubenhyazinthen für jeden Garten geeignet. Die Pflanze wird zwischen 10 und 25 Zentimeter hoch, und aus jeder Zwiebel wachsen mehrere Blüten‘trauben‘. Möchten auch Sie im Frühjahr Traubenhyazinthen genießen? Pflanzen Sie sie dann im Herbst, zwischen Oktober und Dezember, vor dem ersten Frost.

Tipps

  • Haben Sie gerne auffällig viel Farbe in Ihrem Garten? Pflanzen Sie dann Gruppen von mindestens 25 Traubenhyazinthen ganz nah zusammen. Das wird im Frühjahr ein voller Genuss!
  • Haben Sie keinen Garten, sondern eine Terrasse oder einen Balkon? Auch dann können Sie Traubenhyazinten genießen. Sie gedeihen in Töpfen und bringen viel Farbe in den Frühling. Die Muscari armeniacum wird am häufigsten dafür verwendet.
  • Ist Ihr Daumen etwas weniger „grün“ oder mögen Sie schnelle Ergebnisse? Kaufen Sie im Frühjahr Traubenhyazinten als Zwiebel im Topf. Diese können Sie fix und fertig im Gartencenter oder auf dem Markt kaufen. Stellen Sie sie in einen schönen Topf oder pflanzen Sie sie in den Garten, und Sie haben sofort ein Ergebnis.
  • Bevorzugen Sie eine fröhliche Mischung? Kombinieren Sie Traubenhyazinthen dann mit Balkan-Windröschen (Anemone blanda).
Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten