1. Home
  2. > Sommerblüher
  3. > Profis
  4. > Neuigkeiten
  5. > Sommerpark mit Dahlien

Sommerpark mit Dahlien

In Städten und Dörfern stellen Parks einen wichtigen Erholungswert dar. Zierwert und Abwechslungsreichtum von Grünpflanzen haben einen positiven Effekt auf die Besucher und vergrößern den Einfluss eines Parks auf die Lebensqualität. Es ist deshalb durchaus zu empfehlen, Parks saisonal abwechslungsreich zu bepflanzen. Dahlien sorgen dank ihrer leuchtenden Farben für eine sommerliche Atmosphäre. Darüber hinaus locken diese beeindruckenden Sommerblumen fröhliche Schmetterlinge in den Park, als zusätzliche Attraktion für die Besucher.

Die Diversität der Dahlien

Sobald die Frühlingszwiebelblumen gegen Mitte Mai verblüht sind, entsteht Platz für Dahlien, und der Sommer hält Einzug im Park. Häufig werden gezüchtete Dahlien im Topf verwendet, die mit Pflanzen für ein Blumenbeet vergleichbar sind. Mitunter werden auch Knollen gepflanzt, beispielsweise zwischen Stauden. Der Abwechslungsreichtum bei den Blüten- und Blattfarben, den Blütenformen und den Wuchshöhen des breiten Dahlien-Sortiments ist groß. Regelmäßig kommen neue Cultivare hinzu. Für die Bepflanzung von Parks sind gerade die kompakten Sorten gut geeignet, wie die einfach blühenden Mignon-Dahlien, oder die halbgefüllten anemonenblütigen Dahlien.

Lange Blütezeit

Dahlien sorgen monatelang für eine sommerliche Ausstrahlung. Sie blühen von Juli bis zum ersten Nachtfrost. Sie sind in den Farben Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Rot, Violett und auch zweifarbig erhältlich. Die einfach blühenden und halbgefüllten Dahlien sind dank ihrer enormen Menge von Blütenstaub und Nektar besonders interessant für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Und nach der Blüte machen sie wieder Platz für die Frühlingsblumenzwiebeln. In der Zeit dazwischen sorgen kleine Bäume, Sträucher und Ziergräser für ein schönes Winterbild im Park, und der Reigen der Jahreszeiten beginnt von Neuem.

Tipps

212854_aangepast.jpg 212852_aangepast.jpg

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten