1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Letzte Gelegenheit! Jetzt Blumenzwiebeln pflanzen, baldiger Frühlingsgenuss

Letzte Gelegenheit! Jetzt Blumenzwiebeln pflanzen, baldiger Frühlingsgenuss

Der Winter steht vor der Tür ... Es ist wieder höchste Zeit, Blumenzwiebeln zu pflanzen. Wenn Sie die Blumenzwiebeln vor dem ersten Frost in die Erde setzen, haben Sie im kommenden Frühjahr einen Garten voller Blumen. Reiner Frühlingsgenuss!

Frostiger Winter

Im Frühjahr blühende Blumenzwiebeln pflanzt man im Herbst. An einem sonnigen Herbsttag ist es einfach herrlich, sich draußen im Garten zu betätigen – ein wenig aufräumen, Blumenzwiebeln pflanzen und noch eben eine Tasse Kaffee in der Herbstsonne genießen. Wenn der frostige Winter Einzug hält, ist es an der Zeit, aktiv zu werden. Raus ins Freie, Blumenzwiebeln pflanzen und schnell wieder zurück in die warme Stube!

213308-aangepast.jpg

Frühlingsgenuss

Die Belohnung für diese (schnelle) Aktivität folgt im Frühling. Sobald die ersten grünen Blätter aus dem Boden spitzen, beginnt die Energie wieder zu fließen. Frühlingsgefühle! Nun dauert es nicht mehr lang bis sich die ersten Knospen öffnen. Haben Sie im Herbst nicht gespart, kommt jetzt der echte Genuss. All die Farben und Düfte sind ein Fest für die Sinne. 

221771-aangepast.jpg  220401-aangepast.jpg

223481-aangepast.jpg  212152-aangepast.jpg

Gemeinsam ins Freie

Blumenzwiebeln pflanzen ist eine herrliche Betätigung im Garten, vor allem gemeinsam mit den Kindern oder Enkeln. Sie halten sich an der frischen Luft auf und die Kinder lernen spielerisch die Wunder der Natur kennen. Es ist doch immer wieder erstaunlich: Wie kann aus so einer kleinen, braunen Zwiebel so eine schöne, große Blume wachsen.

 

217070-aangepast.jpg  217140-aangepast.jpg

216744-aangepast.jpg  211123-aangepast.jpg

Vorfreude

Jetzt ist es noch Herbst. Die Natur bietet uns ein großes Finale, um sich anschließend in die Winterruhe zurückzuziehen. Können Sie sich bereits vorstellen, welche Farben Sie nach dem Winter genießen möchten?

  1. Beginnen Sie das Frühjahr gerne ruhig? Wählen Sie dann weiß blühende Zwiebelblumen. Denken Sie dabei an Tulpen (Tulipa), Hyazinthen (Hyacinthus) und den Einblütigen Frühlingsstern (Ipheion), oder beispielsweise an Schachblumen (Fritillaria meleagris), weiße Traubenhyazinthen (Muscari) und Weiße Buschwindröschen (Anemone nemorosa).
  2. Auch eine Kombination von Blautönen wirkt ruhig und zugleich sehr frisch, beispielsweise Sternhyazinthen (Chionodoxa), Anemonen, Kegelblumen (Puschkinia) oder der Sibirische Blaustern (Scilla).
  3. Ist Ihnen nach dem langen Winter eher nach einer fröhlichen Note? Entscheiden Sie sich dann für strahlendes Gelb: Narzissen (Narcissus), Tulpen (Tulipa), Kaiserkronen (Fritillaria imperialis) und die früh blühenden Winterlinge (Eranthis). 
  4. Haben Sie noch gar keine Idee? Wie wäre es dann mit einer fröhlichen Mischung – auch zu empfehlen, wenn Sie einen natürlichen Garten bevorzugen. Mixen & matchen!

Tipps

221780-aangepast.jpg  221769-aangepast.jpg

221767-aangepast.jpg  210779-aangepast.jpg

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten