1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Blumenzwiebeln sorgen für Gleichgewicht

Blumenzwiebeln sorgen für Gleichgewicht

Wo Grünpflanzen bisher als Nebensächlichkeit galten, sind sie mittlerweile gleichwertig mit nicht-lebenden Produkten wie Gartenmöbeln oder einem Grill. Das kommt daher, dass wir Gleichgewicht in unserem Leben suchen. Blumenzwiebeln spielen bei der Gestaltung eines ausgewogenen Gartens eine wichtige Rolle.

Verständnis und Verbindung

Bezeichnend für die Zeit, in der wir heute leben, ist, dass die Welt, die uns umgibt, aus dem Gleichgewicht geraten ist. Bei all der Gewalt unter den Menschen ist eine Ausgewogenheit zwischen Normen und Werten verloren gegangen. Deshalb sind wir unbewusst auf der Suche nach Verständnis und Verbindung, vor allem dort, wo wir zur Ruhe kommen möchten, wie in unserem Garten.

222643-aangepast.jpg

Gleichwertig

Der Status der Grünpflanzen im Garten verändert sich in rasendem Tempo. In einem ausgewogenen Garten ist alles, was im und um das Haus herum steht, wächst oder blüht, gleichermaßen wichtig. Robuste Materialien haben zarte, feminine Farben, männliche Materialien haben eine elegante Oberflächenstruktur. Alles, was sich im Garten befindet, ist damit Teil eines ausgewogenen Ganzen. Männer wie Frauen fühlen sich dort deshalb gleichermaßen zuhause.

An die Arbeit

Blumenzwiebeln in den kräftigeren Pastelltönen Rosa und Violett sorgen für Gleichgewicht im Garten, vor allem, wenn sie in das Design integriert werden. Perfekte Blumenzwiebel-Sorten für den ausgewogenen Garten sind Tulpen, Traubenhyazinthen (Muscari) und Hyazinthen. Sie wissen nicht, wie Sie beim Pflanzen vorgehen müssen? In 5 Schritten ist es erledigt.

Schritt 1

Graben Sie eine größere Kuhle für eine Gruppe von Blumenzwiebeln oder kleinere Kuhlen für einzelne Blumenzwiebeln oder kleinere Gruppen. Die Größe der Blumenzwiebel bestimmt, wie tief Sie sie pflanzen müssen. Große Blumenzwiebeln (5 cm und größer) pflanzen Sie 15 cm tief und kleinere Blumenzwiebeln (2,5 - 5 cm) 7 bis 10 cm tief.

Schritt 2

Entfernen Sie Unkraut, und mischen Sie anschließend ein wenig Pflanzerde in den Boden, damit das Wasser besser abläuft.

Schritt 3

Setzen Sie die Blumenzwiebeln nun vorsichtig hinein, mit der Spitze nach oben. Große Blumenzwiebeln benötigen 7 bis 20 Zentimeter Zwischenraum und kleine 3 bis 7 Zentimeter.

Schritt 4

Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit der ausgehobenen Erde.

Schritt 5

Ist der Boden trocken, die Blumenzwiebeln etwas gießen.

222665-aangepast.jpg  222638-aangepast.jpg

222671-aangepast.jpg  222650-aangepast.jpg

222644-aangepast.jpg  222640-aangepast.jpg

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten