1. Home
  2. > Sommerblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Die schöne Dahlie ist die Sommerknolle des Jahres 2017

Die schöne Dahlie ist die Sommerknolle des Jahres 2017

Lieben Sie Farben und sind Sie verrückt nach Blumen? Dann müssen Sie einfach Dahlien in Ihrem Garten haben. Diese üppig blühende Sommerknolle peppt jeden Garten auf, da sie über mehrere Talente verfügt. Ihre Blütezeit ist nämlich super lang, sie entwickelt unglaublich viele Blüten, ist in Hunderten verschiedenen Sorten verfügbar und ist eine Sommerknolle mit einer speziellen Geschichte. Die Dahlie wurde also nicht umsonst zur Sommerknolle des Jahres 2017 gekürt.

Die ‚Wurzeln‘ der Dahlie

Die schöne Dahlie stammt ursprünglich aus Mexiko. Der Mexikaner Francisco Hernandez war ein großer Fan der Dahlien und begann bereits 1615 darüber zu schreiben. Dieser ‚Öffentlichkeitsarbeit‘ war es zu verdanken, dass Dahlien von Mexiko nach Spanien gebracht wurden. Von dort aus wurde die Dahlie circa 200 Jahre später, im Jahr 1804, vom schwedischen Botaniker Andreas Dahl in Europa eingeführt. Damit begann man wie wild zu Kreuzen und zu Veredeln, und es kamen unglaublich viele Rassen auf den Markt. Die Sommerknolle des Jahres 2017 trägt deshalb nicht umsonst den Namen des Herrn Dahl.

77112.jpg  212886.jpg

Dahliensorten

Wussten Sie eigentlich, dass es über 20.000 verschiedene Dahliensorten gibt? Dahlien sind in wirklich allen Formen, Größen und Farben erhältlich. Leuchtende Farben, süße Düfte, lange Stängel, große Blüten. Alles ist möglich! Die Dahlie hat auf jeden Fall das Talent, jeden Garten noch schöner zu machen. Nehmen Sie beispielsweise die Kaktusdahlie. Sie entwickelt Blüten mit großen, ‚stachelingen‘ Kelchblättern, die zu mehr als 2/3 aufgerollt sind. Mitunter stehen diese Blätter gerade nach oben, aber sie können auch nach innen oder nach außen gebogen sein. Es sind wahre Schönheiten im Garten.

77767.jpg  202517.jpg

Dahlien pflanzen in sechs Schritten

Es ist wirklich kinderleicht, Dahlien zu pflanzen. Das Wichtigste dabei ist, den richtigen Pflanzzeitpunkt zu wählen. Die perfekte Saison, um Dahlien zu pflanzen, ist das Frühjahr, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. In sechs einfachen Schritten ist es erledigt, und dann müssen Sie nur noch auf die herrlichen Blüten warten.

216508.jpg  212944.jpg

Schritt 1:

Wählen Sie eine sonnige Stelle im Garten, an der Ihre Dahlien strahlen dürfen. Manche Dahlien werden bis zu 2 Meter hoch, andere nur 30 cm. Achten Sie deshalb auf die enormen Höhenunterschiede und wählen Sie eine Stelle, an der die Höhe der Dahlie zwischen der restlichen Bepflanzung optimal zur Geltung kommt.

Schritt 2:

Lockern Sie die Erde auf, damit sie schön luftig wird. Entfernen Sie sofort Unkraut und kleine Steine, dann fühlt sich die Dahlie gleich zuhause.

Schritt 3:

Graben Sie eine Kuhle, in der die Dahlienknolle gut Platz hat. Stellen Sie sicher, dass die Kuhle nicht zu tief ist, denn Dahlien wollen die Wärme der Sonne spüren. Sie müssen nur wenige Zentimeter tief gepflanzt werden.

Schritt 4:

Legen Sie die Dahlienknolle in die Kuhle, mit dem alten Stängel nach oben.

Schritt 5:

Bedecken Sie die Dahlienknolle mit der ausgehobenen Erde.

Schritt 6:

Gießen Sie reichlich Wasser über die gepflanzte Dahlienknolle. Das sorgt dafür, dass die Wurzeln schnell wachsen.

Dahlien versorgen

Ein paar Wochen nach dem Pflanzen sehen Sie bereits die ersten Dahlientriebe aus dem Boden sprießen. Etwas später kommen die farbenprächtigen Blüten zum Vorschein. Es ist ein wahres Fest für das Auge, wie aus einer einfachen Dahlienknolle so eine reich blühende Pflanze wächst. Ist es im Sommer längere Zeit sehr trocken, können die Dahlien etwas Wasser vertragen. Darüber hinaus haben die genügsamen Dahlien keine weitere Pflege nötig.

221096.jpg   77295.jpg

Wissenswertes

  •  

Wussten Sie, dass Dahlien früher verzehrt wurden? Die Wurzeln bestimmter Sorten schmecken nämlich wie Süßkartoffeln. Außerdem wurden aus den hohlen Stängeln Wasserpfeifen gefertigt und Dahlien wurden als Heilmittel gegen Epilepsie eingesetzt.

  •  

Haben Sie keinen Garten, aber einen Balkon oder eine Terrasse? Dann können Sie ebenfalls diese üppigen Blumen genießen. Dahlien gedeihen nämlich perfekt in Töpfen und Blumenkästen.

  •  

Möchten Sie so lange wie möglich ein endloses Blumenmeer genießen? Schneiden Sie dann die verblühten Dahlien ab. Auf diese Weise kann die Dahlie stets neue Blüten entwickeln.

  •  

Wussten Sie, dass ‚Dahlia‘ auch ein griechischer Mädchenname ist? Der Name bedeutet sprichwörtlich ‚Blume‘. Es gibt keine Zufälle!

221330.jpg  221322.jpg

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten