1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Weshalb empfiehlt es sich, gemeinsam mit Kindern Blumenzwiebeln zu pflanzen?Weshalb empfiehlt es sich, gemeinsam mit Kindern Blumenzwiebeln zu pflanzen?

Weshalb empfiehlt es sich, gemeinsam mit Kindern Blumenzwiebeln zu pflanzen?

Wussten Sie eigentlich, dass das Spielen in und mit der Natur sehr gut für Kinder ist? Hierzu wurden umfangreiche Untersuchungen durchgeführt.

Auswirkungen der Natur

Die Forscherin Agnes van den Berg hat für das niederländische IVN (Institut für Naturbildung und Nachhaltigkeit) die positiven Auswirkungen von Kontakten mit der Natur auf die Gesundheit und die Entwicklung von Kindern zusammengestellt. Daraus wurde deutlich, dass die Natur Kindern unter anderem hilft zu phantasieren, eine bessere Motorik zu entwickeln und mehr Selbstvertrauen zu erhalten. Et voilà! Ist das nicht effizient? Und als Tüpfelchen auf dem ‚i‘ macht es auch noch Spaß, zusammen mit Ihren Kindern in der Erde zu wühlen.

bulb afbeelding bulb afbeelding

An die Arbeit mit Blumenzwiebeln

Aber wie beginnt man nun ‚gemeinsam Blumenzwiebeln zu pflanzen‘? Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Entscheiden Sie zunächst, welche Stelle im Garten im Frühling fröhlich bunt erstrahlen soll. Das kann ein Blumenbeet sein, aber auch ein Topf oder ein Blumenkasten. Lassen Sie sich von Ihren Kindern beraten, welche Farbe die Blumen haben sollen, die Sie gemeinsam pflanzen. Das bedeutet, der Entwicklung freien Lauf lassen … Sie werden sehen, wie stolz Ihre Kleinen sein werden, wenn die Blumenzwiebeln in der Farbe blühen, die sie selbst ausgewählt haben, auch wenn diese nicht ganz in die von Ihnen gewünschte Farbpalette passt. Sobald die Farbe entschieden ist, begeben Sie sich gemeinsam auf die Suche nach den schönsten Blumenzwiebeln, die in dieser Farbe erhältlich sind, in einem Gartencenter, einem Baumarkt oder online. Die bekanntesten Arten sind die Tulpe (Tulipa), die Narzisse (Narcissus) und der Krokus (Crocus). Andere Arten sind Sternhyazinthe (Chionodoxa), Schachblume (Fritillaria meleagris) und Winterling (Eranthis). 

Raus in den Garten und los geht‘s mit dem Pflanzen!

Sobald Sie die Blumenzwiebeln zuhause haben, ist es an der Zeit, mit den Händen in der Erde zu wühlen. Da sich die Blume bereits in der Zwiebel befindet, benötigen Sie keinen ‚grünen Daumen’. Jeder kann Blumenzwiebeln pflanzen, es ist kinderleicht.

  • Wählen Sie einen Tag, an dem die Herbstsonne scheint. Auf diese Weise entwickeln Sie bei der Gartenarbeit auch noch Vitamin D, ein zusätzlicher positiver Effekt!
  • Lockern Sie die Erde an der Stelle, die Sie für die Blumenzwiebeln vorgesehen haben.
  • Graben Sie eine Kuhle, ungefähr drei Mal so tief wie die Blumenzwiebel breit ist.
  • Setzen Sie die Blumenzwiebeln mit der Spitze nach oben hinein.
  • Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit der ausgehobenen Erde.
  • Gleich nach dem Pflanzen ist Gießen angesagt. Dadurch werden die Blumenzwiebeln stimuliert, Wurzeln zu entwickeln. Je früher dies geschieht, umso beständiger sind die Blumenzwiebeln gegen Frost.

bulb afbeelding bulb afbeelding

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten