1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Das Pflanzen von Tulpenzwiebeln beginnt bereits mit der Auswahl

Das Pflanzen von Tulpenzwiebeln beginnt bereits mit der Auswahl

Die Tulpe ist die beliebteste aller Blumenzwiebeln. Aber wenn Sie sich für diese Gartenjuwelen entscheiden, haben Sie die Qual der Wahl, denn es gibt Hunderte unterschiedlicher Tulpen. Wir bieten Hilfe!

Tulpenarten

Häufig wird nach den verschiedenen ‘Tulpenarten’ gefragt. Aber eigentlich gibt es nur eine Art, und das ist die Tulpe. Tulpen lassen sich jedoch in verschiedene Klassen unterteilen. Die Einteilung in Tulpen-Klassen wurde erforderlich, als niederländische Tulpenzüchter im Laufe der Jahrhunderte Tulpen mit unterschiedlichsten Looks auf den Markt brachten. Um den Überblick zu behalten, wurde der ganze Tulpenberg in 15 Klassen unterteilt. Form, Herkunft (wovon stammt die Tulpenzwiebel ab?) und Blütezeit bestimmen die Klasse der Tulpe. Um Ihnen in der Welt der Tulpen den Weg zu weisen, haben wir alle 15 Klassen hier zusammengestellt.

1 Einfache früh blühende Tulpen

Der Name dieser Klasse sagt es eigentlich bereits: dies sind die früh blühenden (April) Tulpen mit einfachen Blüten. Sie erkennen sie an den relativ großen, runden Blüten. Einfache früh blühende Tulpen werden etwa 40 cm hoch, und sind damit im Vergleich zu den anderen Klassen eher kurz. Dadurch eignen sie sich optimal zum Pflanzen in Blumentöpfe. Zu dieser Klasse gehören beispielsweise auch die Tulpen ‘Apricot Beauty’, ‘Christmas Dream' und ‘Prinses Irene’.

2 Gefüllte früh blühende Tulpen

Gefüllte früh blühende Tulpen haben große, gefüllte Blüten und blühen bereits ab April. Sind die Blüten dieser Tulpen-Klasse an einem sonnigen Tag voll geöffnet, können diese bis zu 10 cm Durchmesser erreichen. Sie blühen etwas weniger lang als die einfachen früh blühenden Tulpen. Zur Klasse der gefüllten früh blühenden Tulpen zählen unter anderem ‘Peach Blossom’, ‘Abba’ und ‘Monte Carlo’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

3 Triumph-Tulpen

Triumph-Tulpen sind durch die Kreuzung einfacher früh blühender Tulpen und einfacher spät blühender Tulpen entstanden. Sie zeichnen sich durch ihre robusten Blütenstängel aus. Es ist die größte Tulpen-Klasse und eigenartigerweise ähneln sie einander oft nicht. Manche haben kleine, runde Blüten und andere wiederum lange, spitze Blütenblätter. Triumph-Tulpen blühen ab Mitte April und werden etwa 40-50 cm hoch. Zu dieser Klasse gehören beispielsweise ‘Shirley’, ‘Garden party’ und ‘Negrita’.

4 Darwin-Hybrid-Tulpen

Sind Sie auf der Suche nach einer Tulpe mit authentischer Ausstrahlung? Darwin-Hybrid-Tulpen haben große Blüten mit der klassischen Tulpenform. Solange die Blüte noch geschlossen ist, hat sie die Form eines Eis, und wenn sie blüht, entwickelt sie eine beeindruckende runde, offene Blüten. Sie werden 60 cm hoch und sind ideal für das Blumenbeet. Darwin-Hybrid-Tulpen blühen bereits Mitte April und zu dieser Klasse gehören unter anderem ‘Pink ‘Impression’, ‘Apeldoorn’ und ‘Spring Song’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

5 Einfache spät blühende Tulpen

Dies ist, ebenso wie die Triumph-Tulpen, eine große Klasse. Einige spät blühende Tulpen haben relativ langgezogene, große Blüten, die an hohen, robusten Stängeln blühen. Sie werden etwa 60 cm hoch und blühen im Mai. Die bekannteste Tulpe dieser Klasse ist die ‘Queen of Night’, aber auch ‘Maureen’ und ‘Renown’ gehören dazu.

6 Lilienblütige Tulpen

Was die lilienblütigen Tulpen auszeichnet, sind ihre schlanken, eleganten Blüten mit den getupften Blütenblättern. Diese Klasse blüht im Mai und wird circa 50-60 cm hoch. Die Klasse der lilienblütigen Tulpen ist eher klein. Die bekanntesten sind ‘Ballade’, ‘Ballerina’ und ‘White Triumphator’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

7 Gefranste Tulpen (Orchideen-Tulpen)

Gefranste Tulpen werden vielfach auch als Orchideen-Tulpen bezeichnet. Diese Klasse zeichnet sich durch die gefransten Ränder der Blütenblätter aus. Sie werden zwischen 40 und 60 cm hoch und blühen von Ende April bis weit in den Mai hinein. Bekannte gefranste Tulpen sind ‘Curley Sue’, ‘Lambada’ und ‘Bell Song’.

8 Viridiflora-Tulpen

Die Bezeichnung Viridi stammt vom lateinischen Wort Viridis, das Grün bedeutet. Die Blüte einer Viridiflora-Tulpe ist, wenn sie zu blühen beginnt, noch ganz grün. Je länger sie jedoch blüht, umso deutlicher wird ihre zweite Farbe sichtbar. Viridiflora-Tulpen blühen ab Mai und dann verblüffend lang. Sie werden zwischen 20 und 50 Zentimeter hoch. Die bekannteste Tulpen dieser Klasse sind ‘China Town’, ‘Artist’ und ‘Spring Green’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

9 Rembrandt-Tulpen

Der Name sagt es bereits: Diese Tulpen waren zu Lebzeiten des Malers Rembrandt unglaublich populär. Sie wurden damals häufig als die sogenannten ‘gebrochenen Tulpen’ gemalt. Das besondere, gefleckte oder geflammte Muster der Blüte wird durch einen Virus verursacht. Die Original-Rembrandt-Tulpen, die den Virus tragen, befinden sich hauptsächlich in historischen Sammlungen und sind nicht käuflich zu erwerben. Aber auch dafür hat man eine Lösung gefunden. Für die Fans gibt es Rembrandt-Tulpen, die den Virus nicht tragen, und dennoch das typische Muster aufweisen. Dies sind beispielsweise ‘Rems Favourite’, ‘Zurel’, und ‘Sorbet’.

10 Papagei-Tulpen

Papagei-Tulpen sind einfach blühende Tulpen. Sie sind bekannt für ihre faszinierenden Blüten, deren Blütenblätter an den Rändern geschlitzt sind und mitunter auch gekräuselt, gewellt oder gedreht sein können. Wenn die großen Blüten einige Zeit in der Sonne stehen, öffnen sie sich vollständig. Sie blühen im Mai und werden zwischen 40 und 60 cm hoch. Zu dieser Klasse gehören unter anderem ‘Apricot Parrot’ und ‘Rococo’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

11 Gefüllte spät blühende Tulpen (Pfingstrosen-Tulpen)

Gefüllte spät blühende Tulpen haben päonienähnliche Blüten. Deshalb werden sie auch aus Pfingstrosen-Tulpen bezeichnet. Die Blüten sind gefüllt, rund und super groß! Sie können bis zu 10 cm Durchmesser erreichen. Gefüllte spät blühende Tulpen blühen im Mai, und zu dieser Klasse gehören unter anderem ‘Angélique’, ‘Wirosa’ und ‘Orange Princess’.

12 Kaufmanniana-Tulpen (Seerosen-Tulpen)

Wenn sich die Blüten der Kaufmanniana-Tulpen in der Sonne weit öffnen, wirken sie wie Seerosen. Deshalb werden sie auch als Seerosen-Tulpen bezeichnet. Sie werden zwischen 10 und 25 cm hoch und blühen sehr früh, bereits im März. Die bekanntesten Vertreter sind ‘Johan Strauss’, ‘Showwinner’ und ‘Concerto’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

13 Fosteriana-Tulpen

Die Fosteriana-Tulpe wächst im bergigen Gebiet Zentralasiens wild in der Natur. Diese Tulpen erkennt man an ihren schlanken Blüten und den graugrün gefärbten Blättern. Sie blühen ab Ende März und werden zwischen 25 und 40 cm hoch. Bekannte Fosteriana-Tulpen sind ‘Orange Breeze’, ‘Flaming Purissima’ und ‘Orange Emperor’.

14 Greigii-Tulpen

Die Klasse der Greigii-Tulpen ähnelt stark den botanischen Tulpen. Diese Tulpen sind in der Regel rot, gelb und weiß und haben gestreifte und getupfte Blätter. Die Blüten wachsen auf kurzen, robusten Stängeln und sind relativ klein. Greigii-Tulpen blühen ab April, und die bekanntesten Vertreter dieser Klasse sind ‘Captein’s Favourite’, ‘Red Riding Hood’ und ‘Toronto’.

bulb afbeelding bulb afbeelding

15 Botanische Tulpen (Zwerg-Tulpen)

Botanische Tulpen werden auch als Zwerg-Tulpen bezeichnet, da sie im Vergleich zu anderen Tulpen klein und fein bleiben. Sie werden zwischen 12 und 20 Zentimeter hoch. Neben ihren kurzen Stängeln sind botanische Tulpen auch an ihren sternförmigen Blüten erkennbar. Sie sind echte Vorläufer, denn sie öffnen ihre Knospen noch vor allen anderen Tulpen. Botanische Tulpen sind in circa 65 verschiedenen Varianten mit jeweils einer anderen Form, Farbe oder einem anderen Duft erhältlich. Die bekanntesten Sorten sind Turkestanica, Sylvestris und Tarda.

bulb afbeelding bulb afbeelding

Möchten Sie gerne wissen, wie man Tulpenzwiebeln pflanzt? Dann schau dir dieses Video an.

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten