1. Home
  2. > Frühjahrsblüher
  3. > Neuigkeiten
  4. > Der Zierlauch ist die Blumenzwiebel des Jahres

Der Zierlauch ist die Blumenzwiebel des Jahres

Wussten Sie, dass der Lauch nicht nur köstlich, sondern auch besonders schön ist? Die große Lauch-Familie spielt eine aromatische Rolle in der Küche und sorgt vor allem im Garten für Stimmung.

Die Wurzeln des Zierlauchs

Die 'roots' des Zierlauchs liegen in Europa, Asien und im Mittleren Osten, wo er wild in der Natur wächst. Die botanische Bezeichnung des Zierlauchs lautet Allium, das soviel wie ‘Schärfe’ bedeutet, ein Hinweis auf den Geschmack, den er Gerichten verleiht. 'Allium' verband man jedoch im Laufe der Jahrhunderte mit unterschiedlichen Bedeutungen. In der Viktorianischen Geschichte war 'Allium' das Symbol für Glück und Wohlstand. Die alten Ägypter betrachteten die ‘Röcke’ (Schalen) der Zwiebel als Symbol für Ewigkeit und bildeten sie deshalb auf Gräbern ab. Und die Römer verwendeten Allium als 'Speisezwiebel' oder 'Lauch'.

bulb afbeelding bulb afbeelding

Die Zierlauch-Familie

Die Zierlauch-Familie ist sehr groß. Es gibt Hunderte Sorten, darunter essbare Varianten wie die Speisezwiebel, Schalotte, Knoblauch, Bärlauch und den Lauch selbst. Herrlich, so eine große Familie, und köstlich obendrein! Neben dem essbaren Zierlauch gibt es eine weit größere Allium-Gruppe, die im Garten alle Blicke auf sich zieht. Sie werden erstaunt sein von den unterschiedlichen 'Looks'. Es befinden sich wahre Riesen darunter, aber auch kleinere Neffen und Nichten mit feinen Blüten. Wir haben eine Übersicht für Sie zusammengestellt.

  • Allium aflatunense ist die bekannteste Zierlauch-Art, und in der Zierlauch-Familie wohl bekannt. Die Blüte besteht aus vielen kleinen sternförmigen Blümchen, die zusammen eine große Kugel bilden.
  • Allium ‘Ambassador’ ist mit ihrer großen Blüte, ihrer Länge von eineinhalb Meter und seinem violetten Farbton die coole Schwester in der Familie.
  • Allium caeruleum wirkt richtig verträumt. Mit ihren sternförmigen, himmelblauen Blüten scheint diese Zierlauch-Art geradezu durch den Tag zu schweben.
  • Allium christophii ist die schicke Dame der Familie. Diese Zierlauch-Art macht mit ihren silberfarbenen, sternförmigen Blüten, die zusammen eine Kugel von 20 Zentimetern Durchmesser bilden können, ein echtes Statement im Garten.
  • Allium giganteum ist die Riesin innerhalb der Zierlauch-Familie. Der Name sagt es bereits: die kugelförmigen Blüten werden gigantisch! An dieser Zierlauch-Art kommen Sie auf keinen Fall vorbei.
  • Allium 'Gladiator' gilt zurecht als Draufgänger. Diese Zierlauch-Art wächst unglaublich schnell, wird bis zu einen Meter hoch und entwickelt als erste super große Blüten.
  • Allium 'Globemaster' ist sehr angesehen in der Familie. Das kommt nicht von ungefähr, denn diese Zierlauch-Art blüht am längsten, entwickelt die meisten Blüten und ist auch noch die allergrößte.
  • Allium karataviense ist die kleine Schwester der Familie, die sich nicht in die Ecke drängen lässt. Sie wächst zwar nicht besonders hoch, aber die herrlichen creme- bis lilafarbenen Blüten sind wirklich beeindruckend.
  • Allium moly ist der Stimmungsmacher der umfangreichen Familie. Die feinen, sonnig gelben Blüten sind ansteckend fröhlich.
  • Allium Mount Everest trägt diesen Namen nicht umsonst. Diese Zierlauch-Art blüht schneeweiß und wird bis zu 1,20 Meter hoch!
  • Allium neapolitanum ist bekannt für ihr graziöses Erscheinungsbild und wird deshalb auch als ‘Brautzwiebel’ bezeichnet. Diese Zierlauch-Art hat sternförmige, duftende weiße Blüten, die eine Kugel mit bis zu 10 Zentimeter Durchmesser bilden.  
  • Die Zierlauch-Art Allium oreophilum liebt es, die Familie mit ihren rosafarbenen Blüten zu erfreuen, die zierlich und gut gelaunt jeweils in eine andere Richtung blühen.
  • Allium roseum hat ganz eindeutig den Status des ‘Schätzchens’ innerhalb der Familie. Die kleinen, zartrosa Blüten kann man nur als 'niedlich' bezeichnen.
  • Allium schubertii möchte anders sein als der Rest. Mit ihren besonders langen Blüten sticht diese Zierlauch-Art besonders ins Auge.
  • Allium sphaerocephalon ist mit ihrem Spitznamen 'Trommelstock' das musikalische Mitglied der Familie. Die violett-roten Blüten wachsen zu einer kleinen Kugel, die zusammen mit dem Stängel an Trommelstöcke erinnern.
  • Allium unifolium braucht eigentlich niemanden. Mit ihren rosafarbenen, sternförmige Blüten erkundet diese Zierlauch-Art ganz selbstbewusst die Welt, aber im Hintergrund steht zu Ihrer Unterstützung doch die gesamte Familie.

bulb afbeelding  bulb afbeelding  

bulb afbeelding  bulb afbeelding

bulb afbeelding  bulb afbeelding

bulb afbeelding  bulb afbeelding

bulb afbeelding  bulb afbeelding

Wissenswertes

  • Zierlauch-Arten sind noch schöner, wenn sie zwischen Stauden strahlen dürfen.
  • Sie blühen als Schnittblumen besonders lange in der Vase.
  • Man braucht sich nicht am Zwiebelgeruch zu stören, wenn man Zierlauch-Arten in einer Vase strahlen lassen möchte. Stellen Sie die Stiele in eiskaltes Wasser, dann kann sich der Duft nur minimal entwickeln. 
  • Schmetterlinge und Bienen sind ganz verrückt nach den Blüten der verschiedenen Zierlauch-Arten.
  • Manche sind echte Riesen, sie werden fast so groß wie Kinder.
  • Viele Zierlauch-Arten können verwildern. Das bedeutet, dass sie winterfest sind, jedes Jahr wieder kommen und sich sogar noch vermehren.

bulb afbeelding  bulb afbeelding

bulb afbeelding  bulb afbeelding

Wie pflanzt man Zierlauch?

Zierlauch-Arten pflanzt man ab Mitte September bis circa Mitte Dezember. Aber wann ist der ideale Zeitpunkt innerhalb dieser drei Monate? Wenn die Temperatur unter 10 Grad Celsius sinkt, stehen die Startzeichen auf Grün. Dann können Sie Ihren Garten nach Herzenslust mit Zierlauch-Zwiebeln bepflanzen. Achten Sie jedoch darauf, dass sie auf jeden Fall vor dem Frost in den Boden kommen. Zierlauch-Zwiebeln pflanzen ist nicht schwer, in nur fünf Schritten ist es erledigt.

Schritt 1

Graben Sie eine größere Kuhle für eine Gruppe von Blumenzwiebeln oder kleinere Kuhlen für einzelne Blumenzwiebeln oder kleinere Gruppen. Die Größe der Blumenzwiebel bestimmt, wie tief Sie sie pflanzen müssen. Große Zierlauch-Zwiebeln (5 cm und größer) müssen 15 cm tief eingepflanzt werden und kleinere (2,5 - 5 cm) 7 bis 10 cm tief.

Schritt 2

Entfernen Sie Unkraut und kleine Steine, und mischen Sie anschließend etwas Blumenerde unter den Boden, für zusätzliche Nährstoffe und damit überschüssiges Wasser abfließen kann.

Schritt 3

Setzen Sie die Zierlauch-Zwiebel nun vorsichtig hinein, mit der Spitze nach oben. Drücken Sie nicht zu fest auf die Zierlauch-Zwiebel, denn dadurch könnten Sie sie beschädigen. Große Blumenzwiebeln benötigen 7 bis 20 Zentimeter Zwischenraum und kleine 3 bis 7 Zentimeter.

Schritt 4

Bedecken Sie die Zierlauch-Zwiebeln mit der ausgehobenen Erde. 

Schritt 5

Ist der Boden trocken? Gießen Sie in diesem Fall Ihre Zierlauch-Zwiebeln.

bulb afbeelding  bulb afbeelding

Teile diese Seite:
Zurück zum Neuigkeiten