Zurück zum Sortiment

Hahnenfuß (Ranunculus)

Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Volkstümlicher Name: Ranunkel

Ursprung: Kleinasien

Blütenfarbe: weiß, gelb, pink, gold, orange, rot und gemischt

Blütezeit: Juni - August

Durchschnittliche Wuchshöhe: 30 - 60 cm

Pflanztiefe bis zum Fuß der Zwiebeln: 2 - 5 cm

Abstand zwischen den Zwiebeln: 8 cm

Geophyt: Knolle mit fleischig verdickten Wurzeln ('Stolonen' genannt)

Lichtbedarf: sonniger Standort (Nachmittagssonne)

Verwendung in der Landschaftsgärtnerei und Gartengestaltung: Rabatten, Beete. Eignet sich auch als Schnittblume im Garten.

Pflanz tipp

Jeder Stängel der Ranunculus trägt mehrere Blüten. Das Laub stirbt im Sommer ab. Vorzugsweise sollte man die Knollen (Stolonen) vor dem Pflanzen eine Stunde lang in Wasser legen oder beim Pflanzen gut gießen.

Wichtige Varietäten

Alle gängigen Hybriden sind Kreuzungen aus Ranunculua asiaticus. Tecolote-Hybriden aus Kalifornien (mit Pfingstrosenblüte) werden am meisten verkauft. Darüber hinaus gibt es weitere Varietäten mit Pfingstrosenblüte aus Israel und Frankreich.

Teile diese Seite:
Zurück zum Sortiment