Zurück zum Sortiment

Milchstern (Ornithogalum)

Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Volkstümlicher Name: Stern-Glockenblume, Doldenmilchstern

Ursprung: Südafrika

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Juni - Oktober

Durchschnittliche Wuchshöhe: hängt vom jeweiligen Typ ab

Pflanztiefe bis zum Fuß der Zwiebeln: 5 - 10 cm

Abstand zwischen den Zwiebeln: 8 - 12 cm

Geophyt: Zwiebel

Lichtbedarf: sonniger, feuchter Standort (Nachmittagssonne)

Verwendung in der Landschaftsgärtnerei und Gartengestaltung: Beete, manchmal auch in Rabatten und Staudengärten. Alle Typen eignen sich hervorragend zur Herstellung von Schnittblumen. In der Vase sind sie lange haltbar.

Name

Einer der umgangssprachlichen Namen dieser Blume ist Chincherinchees. Dies ist ein afrikanisches Wort, das "Geräusch" bedeutet. Dies bezieht sich wahrscheinlich auf den Lärm getrockneter Samenkapseln der Ornithogalum. Ornithogalum lässt sich in zwei Gruppen unterteilen: winterharte und nicht winterharte Spezies. Nicht winterhart sind die Zwiebeln, die im Frühling gepflanzt werden. O. arabicum (Wuchshöhe 32 Zoll/80 cm)/ O. saundersiae (Wuchshöhe 40 Zoll/100 cm) und O. thyrsoides (Wuchshöhe 14 Zoll/35 cm). O. arabicum und O. saundersiae haben doldige cremefarbige Blütenstände; O. thyrsoides besitzt eine pyramidenförmige Blütendolde. Außerdem weist O. arabicum einen schwarzen Fruchtknoten auf.

Verschiedene Arten

Insgesamt gibt es etwa 150 verschiedene Arten. Die wichtigsten Vertreter sind: 

  • Ornithogalum arabicum 
  • Ornithogalum saundersiae 
  • Ornithogalum thyrsoides (Chincherinchees)
Teile diese Seite:
Zurück zum Sortiment