Frühjahrsblumenzwiebeln

Blumenzwiebeln lassen sich grob in zwei Gruppen unterteilen: in Frühjahrsblumenzwiebeln und in Sommerblumenzwiebeln. Frühjahrsblumenzwiebeln sind Blumenzwiebeln, die im Frühjahr blühen und im Herbst gepflanzt werden müssen. Sommerblumenzwiebeln müssen dagegen im Frühjahr gepflanzt werden, damit sie im Sommer blühen können. Um es noch komplizierter zu machen, gibt es neben den Frühjahrs- und den Sommerblumenzwiebeln die kleine Gruppe der Herbstblumenzwiebeln. Im Herbst blühende Blumenzwiebeln müssen im Juli gepflanzt werden, um dann im Herbst zu blühen.

Was sind Frühjahrsblumenzwiebeln?

Frühjahrsblumenzwiebeln müssen im Herbst gepflanzt werden, damit sie im Frühling blühen können. Dies ist die populärste Gruppe, mit unter anderem Tulpen, Narzissen, Krokussen und Hyazinthen. Pflanzen Sie die Frühjahrsblumenzwiebeln so schnell wie möglich nach dem Kauf. Der beste Zeitpunkt ist, wenn die Außentemperatur unter 10 Grad sinkt. Sorgen Sie dafür, dass sich die Blumenzwiebeln vor dem Frost in der Erde befinden, denn sie benötigen eine Kälteperiode, um ordentlich wachsen zu können. Falls Sie Frühlingsblumenzwiebeln noch lagern müssen, bewahren Sie sie trocken und kühl (bei 10 bis 15 Grad Celsius) auf. Zu Beginn des neuen Jahres werden die Frühjahrsblumenzwiebeln den Garten nach der langen Kälteperiode von Januar bis Juni verschönern.