Blumenzwiebeln pflanzen

Da die Blume bereits in der Zwiebel vorhanden ist, brauchen Sie keinen ‚grünen Daumen‘, um Blumenzwiebeln zu pflanzen. In fünf Schritten ist die Aufgabe erledigt, und es funktioniert immer! Ehe Sie es sich versehen, blicken Sie wie gebannt auf den Boden, um die ersten grünen Blättchen zu bewundern, die aus der Erde spitzen. Und das ist erst der Anfang der Überraschung!

Weshalb Blumenzwiebeln pflanzen?

Trockene Blumenzwiebeln und Knollen werden in Verpackungen mit einer Abbildung der Blume verkauft. Das macht Sinn, denn Blumenzwiebeln geben zunächst nicht preis, was sie letztendlich zu bieten haben. Aber der Schein trügt. Wenn sich die Blumenzwiebeln nach dem Pflanzen an Erde und Wasser gelabt haben, entpuppen sie sich zu wahren Gartenjuwelen. Die trockenen Blumenzwiebeln verwandeln sich in herrliche Blumen, die jeden Garten verzaubern.

Wo sollte man Blumenzwiebeln pflanzen?

Blumenzwiebeln fühlen sich besonders an sonnigen Stellen im Garten wohl. Ein Plätzchen im Halbschatten ist ebenfalls in Ordnung, dann blühen sie nur ein wenig später. Nahezu jede Bodenart ist zum Pflanzen von Blumenzwiebeln geeignet, außer extrem nasser Boden. In nassen Böden ersticken und verfaulen die Blumenzwiebeln nämlich. In Töpfen oder Blumenkästen entwickeln sich Blumenzwiebeln ebenfalls optimal. Stellen Sie vor dem Pflanzen der Blumenzwiebeln sicher, dass sich Löcher im Boden des Topfes befinden, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann.

Wann sollte man Blumenzwiebeln pflanzen?

Blumenzwiebeln pflanzt man ab Mitte September bis circa Mitte Dezember. Aber wann ist der ideale Zeitpunkt innerhalb dieser drei Monate? Wenn die Temperatur unter 10 Grad Celsius sinkt, stehen die Startzeichen auf Grün. Dann können Sie Ihren Garten nach Herzenslust bepflanzen. Achten Sie jedoch darauf, dass sie auf jeden Fall vor dem Frost in den Boden kommen.

Wie pflanzt man Blumenzwiebeln?

Blumenzwiebeln pflanzen ist nicht schwer, in nur fünf Schritten ist es erledigt.

Schritt 1

Graben Sie eine größere Kuhle für eine Gruppe von Blumenzwiebeln oder kleinere Kuhlen für einzelne Blumenzwiebeln oder kleinere Gruppen. Die Größe der Blumenzwiebel bestimmt, wie tief Sie sie pflanzen müssen. Große Blumenzwiebeln (5 cm und größer) müssen 15 cm tief eingepflanzt werden und kleinere Blumenzwiebeln (2,5 – 5 cm) 7 bis 10 cm tief.

Schritt 2

Entfernen Sie Unkraut und kleine Steinchen und mischen Sie anschließend ein wenig Pflanzerde in den Boden, damit das Wasser besser abläuft.

Schritt 3

Setzen Sie die Blumenzwiebel nun vorsichtig hinein, mit der Spitze nach oben. Drücken Sie nicht zu fest auf die Blumenzwiebel, denn dadurch könnten Sie sie beschädigen. Große Blumenzwiebeln benötigen 7 bis 20 Zentimeter Zwischenraum und kleine 3 bis 7 Zentimeter.

Schritt 4

Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit der ausgehobenen Erde.

Schritt 5

Ist der Boden recht trocken, sollten Sie die Blumenzwiebeln gleich gießen.